Jump to content
Sign in to follow this  
bigluide

E-Blue Scion-32: Weltweit erster frei bestückbarer All-in-one-PC mit 144-Hertz-Display !

Recommended Posts

lUcFpH.jpg.0a80ca02e0d3c6994e14123d53ce4856.jpgl8dRRX.jpg.692efde3b29756ab7b4561e89a011f9f.jpgD8Efnl.jpg.58eae47ebbd5650978a56c3d6d0f8593.jpg1500_xl.jpg.dc0d4261806070ceebcc3f8966185669.jpg

Auf der diesjährigen IFA in Berlin zeigt der japanische Hersteller E-Blue den weltweit ersten "Hybrid-Tower-Monitor", wie die Firma das Gerät selbst nennt. Dabei handelt es sich um einen Monitor mit Gaming-PC im Rücken integriert. Während die meisten All-in-one-PCs bereits mit Hardware vorkonfiguriert sind, ist der Scion-32 mit Micro-ATX-Boards frei bestückbar, da der Rücken des 32-Zoll-Monitors nur als Leergehäuse zu kaufen ist.

Selbst potente Gaming-Rechner gibt es bereits als All-in-one-Lösungen - auch wenn sie nur eine Kuriositäten-Nische sind. Vor knapp einem Jahr haben wir beispielsweise den Hyrican Evolution AiO 5300 getestet. Ein 15 Kilogramm schwerer 34-Zoll-Monitor mit einem Komplett-PC im Rücken, der eine Geforce GTX 1080 beinhaltete.

Der E-Blue Scion 32 aber ist im Rücken unbestückt. Beim Monitor an der Vorderseite handelt es sich um ein TN-Panel mit einer Diagonale über 32 Zoll, einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 144 Hertz. Als Reaktionszeit nennt der Hersteller drei Millisekunden.

 

Das Display wird von einem Metallgestell mit Plasikverkleidung gehalten, dementsprechend auch nicht höhenverstellbar und nur um 15 Grad an der Horizontalen neigbar. E-Blue nennt es ein platzsparendes Design, das auf jedem Tisch Platz finde. Die extravagante Optik mit LED-Beleuchtung an der Seite und am Rücken weist ganz klar auf die Gamer als Zielgruppe hin.

Hinten passt ein Mini- oder Micro-ATX-Board ins Gehäuse. Die Grafikkarte darf bis zu 30,2 cm lang, 14,8 cm hoch und 4,5 cm breit sein - damit dürften die meisten Modelle kompatibel sein. Im offenen Vorführmodell am E-Blue-Stand auf der IFA saß lediglich ein Boxed-Kühler auf der CPU. Zwar nennt E-Blue keine Maximalmaße für den CPU-Kühler, so mancher übergroße Turmkühler dürfte aber nicht reinpassen.

An der Abdeckung der Rückseite sitzen zwei Lüfter, die mit 1.500 Umdrehungen die Minute recht leise laufen sollen. Außen am Gehäuse befinden sich neben zwei USB-3.0-Buchsen noch ein Kopfhörer-Ausgang und ein Mikrofon-Eingang.

E-Blue verkauft das Modell bereits in den USA für 688 Dollar. Die Japaner nannten uns gegenüber einen Preis in Europa von ca. 800 Euro, für den es noch in diesem Jahr in Deutschland auf den Markt kommen soll.

Unbenannt8.thumb.PNG.45886ec08aebe92fcbdd6a9a788fbfe1.PNG

Quelle

Edited by bigluide

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Jetzt registrieren

    Kostenlos Mitglied werden! In unserem Forum findest du allgemeine Serien-News, Status-Updates und du kannst fehlende Streams melden.

    Die Accounts unserer Hauptseite S.TO sind hier nicht gültig.

    🎥🥰😉👌🍿🎉

  • Forum Statistics

    • Total Topics
      2,078
    • Total Posts
      85,053
×
×
  • Create New...